Scroll Top
das-bauschild.com
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen zu den Themen:

Faq Bauschilder / Baustellenschilder

Das deutsche Baurecht, bzw. die Landesbauordnung des jeweiligen Bundeslandes, schreibt vor, dass auf bzw. an jeder Baustelle ein Bauschild als öffentlicher Aushang aufgestellt werden muss.

Es muss über die gesamte Dauer der Bauzeit öffentlich sichtbar angebracht sein.

Das Bauschild, auch Bautafel (oder Baureklame) genannt, ist ein auf Initiative des Bauherren aufgestelltes Schild (Werbetafel), das der Information von Passanten und der Werbung der an der Baumaßnahme beteiligten Unternehmen und Gewerke dient.

In der Regel werden die beteiligten Ingenieurbüros, Architekturbüros und die Hauptgewerke aufgeführt. Oft enthält das Bauschild auch eine 3D-Visualisierung oder eine perspektivische Darstellung des Gebäudes (als Vorschau).

FAQ CONSTRUCTION SIGNS
Beispiel einer Bauschildtafel mit Förderung durch Bund und Bundesland. Gestaltung: das-bauschild.com

Steht die Bauschildanlage nicht auf dem eigenen Grundstück, so ist in jedem Fall ein Bauantrag notwendig. Fragen Sie Ihr zuständiges Bauamt zur Sicherheit. 

Da auf der Bautafel hohe Windlasten liegen, raten wir aus Sicherheitsgründen zu MetalltraversenStahlgitterträger als Unterkonstruktion. Durch schwere Standfüße aus Beton ergbibt sich ein sehr solider und standfester Aufbau. So kann auf aufwändig gegossene Fundamente verzichtet werden.

FAQ CONSTRUCTION SIGNS

Wird kein gemeinsames Bauschild angefertigt, dann befestigen viele Bauunternehmen / Planer einzeln eigene Schilder an Bauzaun, Gerüst, Bauwerk oder an eigenen Ständerkonstruktionen.

EU, Bund, Länder und Kommunen fördern Gemeinwohl orientierte Bauprojekte. Hierbei sind verschiedene Vorschriften (Corporate Design Vorgaben) zu berücksichtigen. Zum Beispiel für den Bund:
BBR – Baufachliche Regeln – Vorlagen für Printmedien und Bauschilder (bund.de)

Weitere Informationen zum Thema » Bauschilddesign.

Anmerkung: diese Informationen sind nicht rechtsverbindlich, sie gründen sich auf unsere jahrzehntelange Erfahrung. Wenden Sie sich an Ihre Gemeinde / Stadt, um die genauen Vorgaben zu erfahren.

Was ist ein Baustellenschild?

Das deutsche Baurecht, bzw. die Landesbauordnung des jeweiligen Bundeslandes, schreibt vor, dass auf jeder Baustelle ein Baustellenschild als Aushang angebracht werden muss. Es muss über die gesamte Dauer der Bauzeit öffentlich sichtbar angebracht sein. Der Bauherr erhält es zusammen mit der Baugenehmigung.

In Nordrhein-Westfalen sind Baustellenschilder
– von genehmigungsbedürftigen Bauvorhaben durch einen großen roten mittigen Punkt gekennzeichnet,
– bei genehmigungsfreien Bauvorhaben durch einen grünen Punkt. 

So sehen diese aus:

Was ist ein Baustellenschild

Es handelt sich um ein Formularvordruck in der Größe DIN A4, der öffentlich sichtbar angebracht werden muss.

Das Schild muss Folgendes enthalten:
die Bezeichnung des Bauvorhabens
Name und Anschrift von diesen Personen:
1. Bauleiter
2. Unternehmer für den Rohbau
3. Entwurfsverfasser

 

Anmerkung: diese Informationen sind nicht rechtsverbindlich. Wenden Sie sich an Ihre Gemeinde / Stadt, um die genauen Vorgaben zu erfahren.

Was sollte auf einem Bauschild stehen?

Der Gesetzgeber sieht vor, die wichtigsten beteiligten Unternehmen auf einer Bauschildtafel, Bauinformation aufzuführen. Im Fall der Fälle könnten diese kontaktiert werden.

Des Weiteren werden folgende Informationen aufgeführt:
– Name des Projekts
– Bauherr, Architekt
– Beteiligte Bauunternehmen
– geplante Bauzeit
– Ansprechpartner für weitere Informationen
– Architekten, Vermessungsbüros, Ingenieurbüros  zu den Themen:
Brandschutz, Statik, TGA, Gutachten, Gartenbau, SiGeKo / Sicherheitskoordinatoren, Fachplanung, Schallschutz, Artenschutz, Vermessung etc.
Beteiligte Handwerksunternehmen mit ihren Gewerken werden ebenfalls aufgeführt. 

Häufig sind Visualisierungen oder Skizzen des geplanten Gebäudes teil der Gestaltung, so dass sich potenzielle Käufer im Vorfeld ein Bild von der Immobilie machen können.

» Bauschilder Beispiele (Aufbau)

Was kostet ein Bauschild?

Mehrere Faktoren beeinflussen die Kalkulation einer Bauschildanlage:
Größe der Tafel, Größe der Unterkonstruktion, Montagehöhe, Anfahrt etc. 
Fragen Sie am besten gleich unverbindlich an. Sie erhalten Ihr Angebot innerhalb von ca. 2 WT. 

Die Notwendigkeit, einen Bauschild aufzustellen, kann von Bundesland zu Bundesland, ja sogar von Stadt zu Stadt, unterschiedlich sein.

In vielen Regionen ist es üblich oder sogar gesetzlich vorgeschrieben, ein Bauschild auf Baustellen aufzustellen. Ein Bauschild dient dazu, die Öffentlichkeit über das geplante Bauprojekt zu informieren, die Verantwortlichen zu kennzeichnen und wichtige Kontaktdaten bereitzustellen.

Die genauen Anforderungen für Bauschilder können jedoch variieren. In einigen Gebieten müssen bestimmte Informationen wie der Bauherr, die Baugenehmigungsnummer, das  Architekturbüro, die geplante Nutzung und andere relevante Angaben auf dem Bauschild angegeben werden. Die genauen Vorschriften können von den örtlichen Bauvorschriften und -gesetzen abhängen.

Es ist wichtig, sich über die örtlichen Baugesetze und -vorschriften zu informieren, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Schritte und Anforderungen eingehalten werden. In vielen Fällen wird ein Bauschild jedoch als bewährte Praxis angesehen, um die Transparenz und Information der Öffentlichkeit während des Bauprozesses zu gewährleisten.

 

Textreferenz: de.wikipedia.org

Baustellenschilder, Baustelleneinrichtungen und Baustellenschildsysteme sind Schilder, die auf oder an Baustellen mit einer Unterkonstruktion und einem Baustellenschild aufgestellt werden, um Informationen über das Bauvorhaben und die damit verbundenen Aktivitäten zu liefern. Beton-Gewichte gewährleisten die Stabilität der Installation, so dass trotz windanfälliger Gebiete alles stabil und solide gebaut ist.

Allerdings können diese verschiedenen Begriffe verwirrend sein, da sie je nach Region in Deutschland unterschiedlich verwendet werden. Streng genommen bezieht sich ein Bauschild nur auf das eigentliche Werbe- oder Informationszeichen – ohne Unterkonstruktion. 

Je nach Land und Gemeinde gibt es rechtliche Anforderungen und Bauvorschriften, die die Platzierung und den Inhalt von Bauzeichen regeln. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Sie über diese Vorschriften informiert sind und ihnen entsprechen. Das Bauschild sollte genaue und umfassende Informationen über das Bauprojekt enthalten. Die beteiligten Unternehmen und Gewerke sollten genannt werden, um ihre Zugänglichkeit im Bedarfsfall zu gewährleisten:

– Planungs- und Architekturbüros
– Ingenieurbüros
– Vermessungsbüros
– Beratungsfirmen für: Statik, Verifikation von Statik, Koordination von Gesundheit und Sicherheit, städtische Landschaftsgestaltung, Bauphysik, Bodenexpertise, Gutachten, Abriss, Gefahrstoffentfernung, TGA usw.
– Unternehmen
– Handwerksbetriebe / Gewerke

Die vorgeschlagene Nutzung des Gebäudes, der Baubeginn und das erwartete Fertigstellungsdatum sollten beschrieben werden.

Halten Sie die Informationen auf dem Bauschild auf dem neuesten Stand. Wenn sich wichtige Projektinformationen ändern, sollten die Informationen auf dem Schild entsprechend aktualisiert werden.

Es ist ratsam und praktisch, das Baustellenschild / das Bauschild / die Bautafel an einem deutlich sichtbaren und leicht zugänglichen Ort zu platzieren, vorzugsweise am Eingang der Baustelle oder an einem Ort, an dem es von Fußgängern gut gesehen werden kann. Es ist wichtig zu gewährleisten, dass das Schild durch keine anderen Objekte oder Gebäude verdeckt wird.

Zur Positionierung der Bautafel vor Ort:

Schauen Sie sich den möglichen Standort aus verschiedenen Perspektiven an. Erörtern Sie, aus welchen Blickwinkeln die beste und einfachste Wahrnehmung von Passanten, Autofahrern erfolgen kann. 
Versuchen Sie die bestmögliche Position für das Schild zu ermitteln, um von Fußgängern die meisten Aufmerksamkeiten zu erhalten. Fotos helfen bei der Analyse den besten Aufbauort für das Schild zu finden. 

Es ist entscheidend sicherzustellen, dass die Größe des Gebäudeschildes angemessen ist, um Informationen klar und lesbar zu präsentieren. Gerade bei einem verkaufsorientierten Schild ist eine ansprechende Werbung, die die Highlights des Objekts optimal in Szene setzt, besonders wichtig.

Wir empfehlen, sich für ein professionelles Schild-Design zu entscheiden, da Betrachter nur wenige Sekunden haben, um die vermittelte Nachricht aufzunehmen. Daher können die Integration kohärenter Design-Elemente und angemessener Betonungen zweifellos dazu beitragen, dass Ihre Informationen klar und prägnant kommuniziert werden.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Genehmigungen für die Installation des Baustellenschilds, falls erforderlich, erhalten haben.
Die Installation von Baustellenschildern unterliegt bestimmten Vorschriften und Genehmigungen, die je nach Bauvorschrift des jeweiligen Bundesstaates oder der Gemeinde variieren können. Im Allgemeinen müssen die Bauherren die Erlaubnis der zuständigen Behörden einholen, um ein Schild zu installieren.
Es wird empfohlen, die örtlichen Behörden oder das örtliche Bauamt für spezifische Informationen und Vorschriften in Ihrem Bundesstaat bezüglich konkreter Bauprojekte zu kontaktieren.
In jedem Fall stellen Sie sicher, dass der Lieferort sicher ist und keine Gefahren darstellt. Dies ist wichtig, um die Sicherheit von Lieferanten und anderen Personen zu gewährleisten.

Es ist entscheidend sicherzustellen, dass die Platzierung von Baustellenschildern die Sicherheit des Verkehrs nicht beeinträchtigt. Jede Behinderung der Sichtbarkeit oder des freien Flusses von Fahrzeugen und Fußgängern sollte vermieden werden. Diese Verantwortung liegt bei dem Bauherren / Auftraggeber.

Um ein gründliches Wissen über die spezifischen Vorschriften bezüglich Baustellenschildern für bestimmte Projekte zu erlangen, wird empfohlen, Rücksprache mit den örtlichen Behörden oder dem Bauamt zu halten. Es sollte beachtet werden, dass die genauen Richtlinien von Dorf zu Dorf oder Stadt zu Stadt unterschiedlich sein können.

Bauschilder...

Unter den folgenden Links finden Sie weitere Informationen und Details rund um die Themen Bauschilder und Werbebauzäune (vollflächig). 

» Bauschilder Beispiele
» Bauschild mieten / Bauschild kaufen

Erstkontakt

Sie haben ein Anliegen bezüglich Bauschild-Design, Werbebauzäune, Immobilienwerbung oder eine unserer sonstigen Leistungen? 

Dann schreiben Sie uns doch gerne eine E-Mail – oder rufen uns an.

Service

Informieren Sie sich über die Themen Design, Immobilienwerbung, 3D-Visualisierung und Augmented Reality:

» Bauschilddesign
» Immobilienmarketing

Anfrage Bauschilder

Sie haben eine konkrete Anfrage zu Bauschildern?

Dann nutzen Sie doch unser Anfrage-Tool mit dem wir nach den wichtigsten Details fragen, so dass Sie innerhalb von 1-2 WT Ihr unverbindl. Angebot erhalten.

Alternativ nutzen Sie unsere E-Mail-Adresse: hallo@das-bauschild.com

das-bauschild.com ist eine Marke der Axcento Werbeagentur